Akupunktur
Design BeSo
Dr. med. Cosima Koj & Dr. med. Utta Schieweck
Gemeinschaftspraxis für Hals - Nasen - Ohren - Krankheiten Allergologie - Homöopathie - Akupunktur
Zschochersche Str. 48 B 04229 Leipzig - Plagwitz Tel. (0341) 479 53 36
Akupunktur seit über 2000 Jahren bewährt Seit mehr als 2000 Jahren hat sich die Akupunktur als Heilmethode in China ent-wickelt. Sie stellt wohl wichtigste und am weitesten verbreitete Therapieform der so genannten “Traditionellen Chinesischen Medizin”  dar. Die TCM ist eine Medizin des Ausgleiches und der Harmonie. Die uralte Lehre von Yin und Yang, als die beiden Kräfte am Ursprung aller Wesen und Dinge sowie die Vorstellung der Lebensenergie “Qi” als nahezu immaterielle, funktionelle und gerichtete Kraft im Körper, sind zentrale Aspekte dieser Philosophie. Ein harmonischer und freier Energiefluss im Körper ist neben einer gesunden und ausgeglichenen Balance zwischen Yin und Yang und den 5 Funktionskreisen die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden. Bestimmte Erkrankungen können durch das gezielte Setzen von Nadelreizen an der Haut positiv beeinflusst werden. Die Reizpunkte liegen auf bestimmten Körperbah-nen, den so genannten “Meridianen”, in denen die Lebensenergie, das “Qi” fließt. Durch Erkrankung wird der normale Fluss in den Meridianen gestört, kann aber durch die Reizung bestimmter Akupunkturpunkte wieder normalisiert werden. Die chinesische Medizin betrachtet den Menschen in seiner Gesamtheit. Ihr Anliegen ist es Krankheiten zu heilen und auch der Entstehung schwerer und chro-nischer Krankheiten vorzubeugen. Grundsätzlich gilt: Akupunktur kann heilen was gestört ist, sie kann aber nicht “reparieren” was bereits zerstört ist. ....finden Sie Ihre Harmonie
Wir wenden in unserer Praxis Ohr-, Schädel- und Körperakupunktur an. Folgende Krankheiten lassen sich mit Akupunktur besonders gut behandeln: Allergien (z.B. Heuschnupfen) Akute und chronische Entzündungen (Mandeln, Rachen, Nasennebenhöhlen) Mund- und Rachentrockenheit Kopfschmerzen und Migräne Geruchs- und Geschmacksstörungen Neurodermitis und Ekzeme Abwehrschwächen Schwindel, Tinnitus Unterstützend kann Sie z.B. zur Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion eingesetzt werden. Wir erfüllen Ihre Wünsche nach sanften optimalen Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten, die über die Kassenmedizin hinausgehen. Sprechen Sie uns an! Ihre Akupunkturärztin: Um eine Akupunkturbehandlung erfolgreich durchführen zu können, ist eine spezielle mehrjährige Ausbildung mit abschließender Prüfung vor der Ärztekammer erforderlich. Seit 2000 arbeitet Frau Dr. med. Schieweck mit Akupunktur. Sie ist im Besitz des A-Diplomes und der Zusatzbezeichnung Akupunktur. Ablauf der Akupunktur: Eine Akupunkturbehandlung beginnt mit einer ausführlichen Befragung (Erstgespräch). Es folgt eine körperliche Untersuchung mit Zungen- und Pulsdiagnose. Nach Auswertung der gewonnenen Informationen stellt ein guter Akupunkturarzt eine “chinesische” Diagnose und stellt ein Therapiekonzept auf. Dann beginnt die Nadelung. Wann spürt man eine Besserung? Grundsätzlich gilt: Je länger eine Störung besteht, desto länger muss sie behandelt werden. Bei akuten Erkrankungen (z.B. Heuschnupfen) sind erste positive Effekte oft schon nach der ersten Sitzung spürbar. Bei chronischen Erkrankungen spürt man in der Regel zwischen der dritten und sechsten Sitzung eine positive Veränderung. Hier lässt sich oft erst nach fünf bis sechs Be-handlungen genauer abschätzen, wie viele Behandlungen nötig sind. Die heilende Wirkung einer Akupunktur hält oft Jahre an. Durch seelische Belastung, Fehlernährung oder ungesunder Lebensweise kann es aber nach einer gewissen Zeit zu erneuten Beschwerden kommen, so dass eine Auffrischung notwendig werden kann.