Dr. med. Cosima Koj & Dr. med. Utta Schieweck
Gemeinschaftspraxis für Hals - Nasen - Ohren - Krankheiten Allergologie - Homöopathie - Akupunktur
Eigenblut-Therapie
Zschochersche Str. 48 B 04229 Leipzig - Plagwitz Tel. (0341) 479 53 36
“Blut ist der beste Magnetspeicher unseres Organismus. Er bewahrt alle Informationen unseres individuellen Seins nahtlos auf, alle genetischen Vorgaben und Hypotheken - aber auch die in dieser Lebensspanne erworbenen Errungenschaften, Fehlschläge und Verluste.” D. Lanninger-Bolling So wird die Eigenbluttherapie angewandt Eine geringe Menge Blut wird aus der Vene entnommen, mit homöopathischen Heilmitteln verschüttelt und in die Gesäß- muskulatur zurückinjiziert. Je nach Schwe- re der Erkrankung und dem Therapieziel erfolgt die Behandlung über 3 - 6 Wochen, 2 x wöchentlich. Das Prinzip der Eigenblutbehandlung beruht auf der Erkenntnis, dass im Blut vorhandene Bestandteile und Informa- tionen im Körper eine Immunantwort “provozieren”. Das Abwehrsystem wird stimuliert. Die so gesteigerten Körperab- wehrkräfte entfalten ihre Wirkung im gesamten Organismus. Bisher von den Abwehrkräften nicht ausreichend be- kämpfte Krankheitsherde, die chronisch geworden sind, können dann aktiv be- kämpft werden.
So stärkt eine Eigenblut-Therapie das Immunsystem Eine stress-, krankheits- oder altersbe-dingte Schwächung des Immunsystems kann durch eine Eigenbluttherapie ver-bessert und behandelt werden. Diese Therapieform ist beinahe so alt wie die Medizin selbst. Sie ist fester Bestandteil der Naturheilkunde und zählt zu den Reiz-Reaktionstherapien. Wir empfehlen sie bei: chronische Entzündungen Durchblutungsstörungen des Innenohres Durchblutungsstörungen des Gleichgewichtsorgans Infektanfälligkeit und Allergien      der Luftwege chronische Virusinfektionen Erschöpfungs- und Schwächezustände allgemeine Schwäche nach schweren Erkrankungen mit verzögerter Erholung vegetative Kreislaufstörungen Migräne und chronische Kopfschmerzen Wenn Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gern. denn: Gesundheit ist mehr als fehlender Schmerz, Gesundheit ist Lebensfreude!